• Nina backt's

Weizensauerteigbaguette

Der erste Ferientag bricht an und wir schmeißen uns in Bäckerpose! Teige schon vorbereitet, darf es gleich nach dem Frühstückscafé losgehen und um 9 ziehen wir dann schon wunderbare Weizensauerteigbaguettes und Topfbrot aus dem Ofen. Geht aber nur, weil ich 6 vollmotivierte Hände im Einsatz habe! Meine Engel wickeln Baguette und sieben die Gärkörbe (für die nicht im Bild sichtbaren Landbrote) , dass es eine Freude ist! Schön ist das, wenn wir alle zusammen helfen ... muss dann auch mein kleiner Sandwich zugeben. Schmeißt sogar noch den Staubsauer voll guter Hoffnung auf die baldige Bescherung an! Schön, wenn der Weihnachtsfrieden jetzt noch wenig anhält! Also, keep your fingers crossed!


Mit untenstehendem Rezept könnt ihr am 24. voll punkten! Passt zum Fondue, Raclette, zum kalten Aufschnitt sowieso! Rechtzeitig beginnen heißt's nur ... sprich morgen Abend startet ihr mit dem Sauerteigansatz!

Frohe Weihnachten euch allen und ein knuspriges Jahr 2020!


Rezept für 8 Stangen à ca. 300 g oder 4 Stangen und ein mittelgroßes Topfbrot:


Fester Weizensauerteig:

20 g Lievito Madre (falls nicht zur Hand, nehmt ihr einfach Anstellgut vom Roggensauer)

40 g Wasser (handwarm)

60 g Weizenmehl Type 700

... Zutaten miteinander zum festen Sauerteig verkneten, 12 - 18 h bei warmen 30 Grad (z.B.: im Rohr bei eingeschalteter Backrohrlampe) gären lassen


Hauptteig:

120 g Weizensauer (siehe oben) in

690 g warmes Wasser (ca. 28 Grad) auflösen, dann folgende Zutaten noch dazu

1000 g Weizenmehl Type 700 22 g Salz 8 g Frischhefe

Alle Zutaten ca. 8 min. in der Küchenmaschine mit Knethaken langsam kneten, dann noch ca. 5 min. etas schneller. Anschließend 2 1/2 h Teigruhe, innerhalb der ersten Stunde 1 bis 2x zusammenschlagen (dehnen und falten). Dann 6 bis 24h abgedeckt in den Kühlschrank. Den Teig aus der Wanne auf eine bemehlte Arbeistfläcge stürzen und aufarbeiten. Teiglinge à ca. 300 g für Baguette zu Zylindern vorformen, im Leinen kurz enstpannen lassen und dann zu Baguettes aufarbeiten. Kurze Gare von 20 Minuten, dann wird eingeschnitten und mit viel Dampf am heißen Backstein ca. 20 Minuten von 230 - 200 Grad fallend gebacken.

Alternativ bietet sich der Teig auch für ein rustikales großporiges Weißbrot an, die Backzeit verlängert sich auf ca. 45 Minuten.


72 Ansichten
  • Schwarz Pinterest Icon
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon

© 2018 ninabackt's.at | Impressum | AGB | Datenschutz