• Nina backt's

Sauerteig umzüchten oder aus Roggen wird Weizen!

Gleich vorweg ... alles ganz easy! Das bereitet kein Bauchweh, ermöglicht aber eine Fülle von Rezepten, also los geht's!


1. Tag:

10 g Roggen-Anstellgut

50 g Weizenmehl 700

50 g Wasser lauwarm

... alles gut miteinander in einem sauberen Schraubglas vermengen, ca. 12 - 18 h bei Raumtemperatur mit aufgelegtem Schraubglasdeckel reifen lassen


2. Tag:

10 g aus obigem Weizensauerteig entnehmen (den Rest, ca. 100 g, kannst du das nächste Mal als Aromastück einfach in den Hauptteig deines Brotes mischen! Lagere ihn bis dahin im Kühlschrank)

50 g Weizenmehl 700

50 g Wasser lauwarm

... wiederum alles gut miteinander in einem weiteren sauberen Schraubglas vermengen und wieder ca. 12 h bei Raumtemperatur mit aufgelegtem Schraubglasdeckel reifen lassen. Jetzt ist der Weizen-Sauerteig fertig und kann in den Kühlschrank. Nicht vergessen: einmal pro Woche solltest du ihn füttern - dazu immer gleiche Teile Wasser und Weizenmehl verwenden!


Und alle 2 - 3 Wochen verjünge ich meine Sauerteige ...

Dazu nehme ich 10 g Sauerteig vom Anstellgut raus und vermenge es in einem neuen, sauberen Schraubglas mit 40 g des jeweiligen Mehls (Weizen oder Roggen, je nachdem welche Sorte du führst) mit 40 g Wasser, verrühre die Zutaten und lasse das neue Sauerteig-Anstellgut 8 - 12 h bei Raumtemperatur stehen. Danach wandert es in den Kühlschrank.

Den Rest des alten Anstellguts kannst du einfach als Aromastück beim nächsten Brotbacken in den Hauptteig mit dazu geben!





  • Schwarz Pinterest Icon
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon

© 2018 ninabackt's.at | Impressum | AGB | Datenschutz