• Nina backt's

Sauerteig umzüchten oder aus Roggen wird Weizen!

Gleich vorweg ... alles ganz easy! Das bereitet kein Bauchweh, ermöglicht aber eine Fülle von Rezepten, also los geht's!


1. Tag:

10 g Roggen-Anstellgut

50 g Weizenmehl 700

50 g Wasser lauwarm

... alles gut miteinander in einem sauberen Schraubglas vermengen, ca. 12 - 18 h bei Raumtemperatur mit aufgelegtem Schraubglasdeckel reifen lassen


2. Tag:

10 g aus obigem Weizensauerteig entnehmen (den Rest, ca. 100 g, kannst du das nächste Mal als Aromastück einfach in den Hauptteig deines Brotes mischen! Lagere ihn bis dahin im Kühlschrank)

50 g Weizenmehl 700

50 g Wasser lauwarm

... wiederum alles gut miteinander in einem weiteren sauberen Schraubglas vermengen und wieder ca. 12 h bei Raumtemperatur mit aufgelegtem Schraubglasdeckel reifen lassen. Jetzt ist der Weizen-Sauerteig fertig und kann in den Kühlschrank. Nicht vergessen: einmal pro Woche solltest du ihn füttern - dazu immer gleiche Teile Wasser und Weizenmehl verwenden!


Und alle 2 - 3 Wochen verjünge ich meine Sauerteige ...

Dazu nehme ich 10 g Sauerteig vom Anstellgut raus und vermenge es in einem neuen, sauberen Schraubglas mit 40 g des jeweiligen Mehls (Weizen oder Roggen, je nachdem welche Sorte du führst) mit 40 g Wasser, verrühre die Zutaten und lasse das neue Sauerteig-Anstellgut 8 - 12 h bei Raumtemperatur stehen. Danach wandert es in den Kühlschrank.

Den Rest des alten Anstellguts kannst du einfach als Aromastück beim nächsten Brotbacken in den Hauptteig mit dazu geben!





1,335 Ansichten0 Kommentare
  • Schwarz Pinterest Icon
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon

© 2018 ninabackt's.at | Impressum | AGB | Datenschutz