• Nina backt's

Nusszwirbel

Aktualisiert: 28. Feb 2019

Beinahe sechs Jahre war unsere Urli im Pflegeheim, davor 10 Jahre im betreuten Wohnen. Heute heißt's Abschied nehmen, von einem Weg, der die letzten Jahrzehnte bestimmt hat. Heute gibt es zum letzten Mal Café im Pflegeheim, heute aber nicht mit Urli, sondern mit ihren Pflegerinnen und -Pflegern und dem sonstigen Stationspersonal. Was würde da als letzter Gruß und Dankeschön besser passen, als Urlis Nussstrudel? Ich hab' Nusszwirbel draus gemacht und gleich die doppelte Menge, auch für zu Haus', den Nussstrudel lieben wir nämlich alle ... muss wohl in den Genen liegen :-)


Hauptteig:

12 g frische Hefe

80 g Rohrohrzucker

1 TL Salz

1  Ei

230 g Milch mit

80 g Butter leicht erwärmen

150 g Weizenvollmehl

100 g Dinkelmehl 630

250 g Weizenmehl 700 1 verschlagenes Ei mit etwas Milch zum Bestreichen

Füllung: 200 g Haselnüsse1 TL Zimt

mindestens 3 EL Marillenmarmelade, mehr nach Geschmack

1 TL Kakao

1 TL Vanilleextrakt oder 1 Packerl Vanillezucker

soviel Milch, dass eine streichfähige Masse entsteht

... alle Zutaten miteinander verrühren


Zubereitung Hauptteig:

Alle Zutaten, bis auf das angewärmte Milch-Butter-Gemisch, mit der Gabel durchrühren, dann das Milch-Butter-Gemisch hinzufügen und 5 Minuten auf niedrigster und 7 Minuten auf nächsthöherer Stufe maschinell zu einem schön straffen Teig auskneten. Teig mit den Händen zu einer Kugel formen und in eine gefettete große Schüssel legen. Der Teig rastet abgedeckt im Kühlschrank ca. 12 h bis zur weiteren Verwendung. Teig halbieren, die Hälften nacheinander auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem 0,5 cm dicken Rechteck ausrollen und die Teigplatten mit der Nussfüllung bestreichen. Die Teigplatten nacheinander eng aufrollen, dann die eine Teigrolle bis zur Mitte von einer Seite durchschneiden und die beiden Teigstränge miteinander verdrehen. Restliche Teigrolle von der anderen Seite her in der Mitte durchschneiden und ebenfalls verzwirbeln. Mit der zweiten Teighälfte ebenso verfahren. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit Ei abstreichen und in das kalte Rohr schieben. Dann ca. 25 -30 Minuten bei 160 Grad schön braun backen.




168 Ansichten
  • Schwarz Pinterest Icon
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon

© 2018 ninabackt's.at | Impressum | AGB | Datenschutz